Noch mehr Krieg

Nach der langen, fiktiven Geschichte eines realen Krieges war ich gespannt auf die wahrgeglaubte Geschichte eines fiktiven Krieges; H.G. Wells‘ Krieg der Welten. Außer, dass bei einem Hörspiel dieses Buches mal eine Massenpanik ausgebrochen ist, weil die Hörer tatsächlich glaubten, die Welt werde angegriffen, wusste ich nicht viel von diesem Buch. Die Geschichte spielt sich innerhalb weniger Wochen ab, der namenlose Ich-Erzähler berichtet davon, wie die Marsianer in England landen, alles kaputt machen und viele Menschen umbringen (er entflieht einige Male aus schierem Glück) und wie die Menschheit letztendlich überlebt. Dabei sind einige interessante mikrobiologische Aspekte interessant, aber auch davon abgesehen ist es ein recht kurzweiliges Buch.

Noch mehr Erzählungen aus dem Weltall las ich dann in „Der kleine Prinz“, in der der kleine Prinz von seinem Planeten viele hintergründige Dinge über Könige, Buchhalter, Hüte und Flugzeuge lernt. Ein Kinderbuch, ich weiß, aber ich habe es als Kind nie gelesen, und es hat mir viel Spaß gemacht, dies jetzt nachzuholen.

baeuchle

Autor: baeuchle

Baujahr 1984, Maikind. Geboren in Frankfurt, aufgewachsen in Frankfurt, bis ins Alter von 31 Jahren eigentlich immer Frankfurt. Jetzt Kassel. Ausführliche Vorstellung

Ein Gedanke zu „Noch mehr Krieg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

seven + = thirteen