Earth Day

Original-Post

Am 22. April war Earth Day! Dafür habe ich an einer erwähnenswerten politischen Aktion teilgenommen, wenn ich schon am 24. April leider nicht das KKW Biblis mitumzingeln konnte. Aber in der Römerstadt war viel mehr Kreativität gefragt: Eine Fahrradskulptur an die vielbefahrene Kreuzung Praunheimer Weg/Bernadottestraße: Drei angemalte Fahrräder, trappiert mit reichlich Blumen, bleiben hoffentlich noch lange unvandalisiert auf der Verkehrsinsel stehen und setzen einfach ein Zeichen für Fahrräder und Umwelt. Curtesy of the Frankfurter Grüne Stadtteilgruppe 8 (Heddernheim, Niederursel und Römerstadt). Gut gemacht!

Erste Versuche, die Fahrräder stabil hinzustellen und mit Kabelbindern zu sichern. Hat dann auch gut geklappt!
Die Blumen sind noch etwas schief, aber Isabelle findet’s schon total gut!
Manchmal hilft die weitere Perspektive, um sich einen Überblick zu verschaffen.
Der Stuhl mit dem Schild ist zwar fotogerecht verschoben, aber ansonsten ist das die Skulptur mit den frohen Skulpteuren (Selbstauslöser)
Der fertige Hauptteil des Kunstwerkes.
baeuchle

Autor: baeuchle

Baujahr 1984, Maikind. Geboren in Frankfurt, aufgewachsen in Frankfurt, bis ins Alter von 31 Jahren eigentlich immer Frankfurt. Jetzt Kassel. Ausführliche Vorstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

threeundforty + = 49